top of page
Essen für alle export.jpg

Herzlich Willkommen

Wir freuen uns, dass Sie auf unserer Webseite vorbeischauen.

Erkunden Sie unsere vielfältigen Aktivitäten und lernen Sie die Projekte in Deutschland, Kroatien und Asien kennen. Machen Sie mit und unterstützen Sie uns in unseren Bemühungen, das Leben anderer Menschen zu verbessern.

Arme Kinder lachen

UNSERE GESCHICHTE

Die Stiftung Hope wurde im Jahr 2001 von Ilona und Jörg Seiffert gegründet. Ihr Anliegen: sozial-missionarische Dienste zu  fördern und Menschen in Krisen und Notsituationen zu unterstützen.

Heute arbeitet die Stiftung in verschiedenen Projekten, die alle einem gemeinsamen Gedanken folgen: die Schwächsten aufzufangen und zu stärken. 

Dank der Hilfe vieler Unterstützer hat die Stiftung große Wirkung erzielt.

Die Hingabe, mit der sich die Mitarbeiter in ihren Dienst einbringen und der feste Glaube an Gott sind Herzstück der ganzen Arbeit.  

 

Wir sind überzeugt, dass wir mit Dringlichkeit und Sorgfalt handeln müssen, um denen zu helfen, die uns am meisten brauchen. 

Nicht reden, tun

Unsere Projekte

Wir erreichen mit unseren Initiativen mehr als zuvor und freuen uns über die Fortschritte, die wir machen. Das bestärkt uns darin, auch weiterhin mit Mut, Kreativität und Leidenschaft zuzupacken.

Die Mitarbeiter der einzelnen Projekte investieren sich seit vielen Jahren in die Menschen vor Ort. Das sind in der Regel diejenigen, die nirgendwo eine Stimme haben und die oft genug in ihrem täglichen Überlebenskampf auf der Strecke bleiben.

Wir kümmern uns um die Kinder, die Alleinstehenden und um Familien und wir sind uns der großen Herausforderung bewußt,

die das mit sich bringt. 

 

Durch die Vielzahl von Programmen, die wir unterstützen, gelingt es uns, immer wieder Positives zu bewirken. Dort Hoffnung zu verbreiten, wo der Blick nach Vorne düster und beängstigend ist.

 

Wir betreuen Projekte an unterschiedlichen Orten und in verschiedenen Nationen: in Berlin; in der Ukraine, in Kroatien; in Korea; in Indien;

in Thailand und auf den Philippinen.

Erfahren Sie mehr darüber, was wir tun, wem wir helfen und wie wir jeden Tag daran arbeiten, eine bleibende Wirkung zu erzielen.

Helmut predigt export.jpg

Hier geht es zu den Projekten

NEWS

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Von Berlin über Polen in die Ukraine

aller Anfang ist viel.jpg
Mitgebrachtes wird verteilt.jpg
Zerstörtes Kinderkrankenhaus export.jpg

Der nächste Einsatz startet im August 2024

Kaum zurück von unserem letzten Einsatz in der Ukraine, erreicht uns die Nachricht von Raketenangriffen unter anderem auf ein Kinderkrankenhaus in Kiew.

 

Einmal mehr zeigt der grausame Krieg sein menschenverachtendes Gesicht.

Für uns ist klar: Wir werden immer wieder soviele Hilfsgüter als irgend möglich in dieses gebeutelte Land mit seinen traumatisierten Menschen bringen.

Wir sind sehr dankbar für alle Spender, die dafür sorgen, dass unser Lager prall gefüllt ist mit allem Notwendigen.

Wir sind dankbar, dass wir das Benötigte weitergeben können, damit Not gelindert wird. 

Wir dürfen den Traurigen Trost spenden, mit den Leidenden mitfühlen und den Hoffnungslosen wieder ein wenig Mut machen.

Und wie gesagt: „Nach dem Einsatz ist vor dem Einsatz!“

Zum zweiten Mal zieht die „Nomadic Spirit Tour“ durch Deutschland und begeistert mit einer faszinierenden Darstellung aus kulturellem Tanz, Musik und tiefgehenden Lebensgeschichten das Publikum.

Poster Nomadic Spirit 2024 export.jpg

TOURDATEN:

        Fr. 16.08. und Sa. 17.08. Bielfeld,         

Mo. 19.08. und Di. 20.08. Detmold,

                              Fr. 23.08. Lüdenscheid,                             

Sa. 24.08. Siegburg,

                                Mi. 04.09. Schwäbisch Hall,                         

         Fr. 06.09. Reutlingen,         

So. 08.09 Freudenstadt

 

Ansprechpartner: 

Bettina Palm

tinapalm@gmx.de

Veranstalter:

CFI.e.V.Projekt

Transformation Mongolei

Meiersfelderstrasse 34

D-32760 Detmold

nomadic-spirit.de

bottom of page