top of page
Essen für alle export.jpg

Herzlich Willkommen

Wir freuen uns, dass Sie auf unserer Webseite vorbeischauen.

Erkunden Sie unsere vielfältigen Aktivitäten und lernen Sie die Projekte in Deutschland, Kroatien und Asien kennen. Machen Sie mit und unterstützen Sie uns in unseren Bemühungen, das Leben anderer Menschen zu verbessern.

Arme Kinder lachen

UNSERE GESCHICHTE

Die Stiftung Hope wurde im Jahr 2001 von Ilona und Jörg Seiffert gegründet. Ihr Anliegen: sozial-missionarische Dienste zu  fördern und Menschen in Krisen und Notsituationen zu unterstützen.

Heute arbeitet die Stiftung in verschiedenen Projekten, die alle einem gemeinsamen Gedanken folgen: die Schwächsten aufzufangen und zu stärken. 

Dank der Hilfe vieler Unterstützer hat die Stiftung große Wirkung erzielt.

Die Hingabe, mit der sich die Mitarbeiter in ihren Dienst einbringen und der feste Glaube an Gott sind Herzstück der ganzen Arbeit.  

 

Wir sind überzeugt, dass wir mit Dringlichkeit und Sorgfalt handeln müssen, um denen zu helfen, die uns am meisten brauchen. 

Nicht reden, tun

UNSERE PROJEKTE

Wir erreichen mit unseren Initiativen mehr als zuvor und freuen uns über die Fortschritte, die wir machen. Das bestärkt uns darin, auch weiterhin mit Mut, Kreativität und Leidenschaft zuzupacken.

Die Mitarbeiter der einzelnen Projekte investieren sich seit vielen Jahren in die Menschen vor Ort. Das sind in der Regel diejenigen, die nirgendwo eine Stimme haben und die oft genug in ihrem täglichen Überlebenskampf auf der Strecke bleiben.

Wir kümmern uns um die Kinder, die Alleinstehenden und um Familien und wir sind uns der großen Herausforderung bewußt,

die das mit sich bringt. 

 

Durch die Vielzahl von Programmen, die wir unterstützen, gelingt es uns, immer wieder Positives zu bewirken. Dort Hoffnung zu verbreiten, wo der Blick nach Vorne düster und beängstigend ist.

 

Wir betreuen Projekte an unterschiedlichen Orten und in verschiedenen Nationen: in Berlin; in der Ukraine, in Kroatien; in Korea; in Indien;

in Thailand und auf den Philippinen.

Erfahren Sie mehr darüber, was wir tun, wem wir helfen und wie wir jeden Tag daran arbeiten, eine bleibende Wirkung zu erzielen.

Helmut predigt export.jpg

Hier geht es zu den Projekten

NEWS

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Gebet Weihnachtsevangelisation export.jpg
Abfahrt Richtung Ukraine export.jpg
Helmut und Boris export.jpg

Boas

Die Hope-Familie wächst

Wir freuen uns sehr über die neugewonnene Partnerschaft mit der ,True Friend Foundation` und wir sind begeistert von der wichtigen Arbeit, die unser neues Familienmitglied leistet.

 

Ihr Dienst unter Drogenabhängigen, Slumbewohnern und armen Kindern in Thailands Metropole Bangkok ist gekennzeichnet von der Hingabe und dem Engagement aller Mitarbeiter.

 

Nun können wir gemeinsam noch mehr Menschen erreichen und Unterstützung bieten. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit und sind dankbar, dass wir Teil dieses wertvollen Projekts sein dürfen.

Kurz und Bündig

Das Team von ,Road of Hope' ist mit vielen neuen Eindrücken aus seinem letzten Einsatz wohlbehalten zurückgekehrt. Per Video lassen sie uns an dem Erlebten teilhaben:

Willkommen Boas

Noch mehr Zuwachs 😀!

Auch für das Team von Road of Hope gibt es eine freudige  Entwicklung.

 

Als fester Mitarbeiter ist Boas Kienapfel dazu gestoßen und ist Anfang April nach Berlin umgezogen.

 

Nun wird er Helmut Diefenbach mit ganzer Kraft in allen Bereichen unterstützen und sich so dem Dienst in der Ukraine zu widmen. 

Auf dem Foto sind Helmut und Boas  während eines Gottesdienstes in der Lukas Gemeinde in Berlin zu sehen..

bottom of page